Die Kunstausstellung

Die folgende Galerie zeigt Ihnen die Werke der Kazda Kunstausstellung, sortiert nach den Stockwerken, wo sie ausgestellt sind. Zu diesen Werken gibt es jeweils eine Audiobeschreibung, in der manchmal auch der Künstler selbst zu hören ist.

Klicken oder tippen Sie auf das jeweilige Bild, um zur Kurzbeschreibung und zum Audioguide zu gelangen.

Wenn Sie die Ausstellung im Haus Quitte besuchen, können Sie hier auch nach der Nummer vom Infoschild neben dem jeweiligen Kunstwerk suchen. Oder Sie scannen einfach den QR-Code vom Infoschild neben dem jeweiligen Kunstwerk mit Ihrem Smartphone und sind direkt bei der Beschreibung im Audioguide.

Wir wünschen Ihnen viel Spass bei Ihrem virtuellen Rundgang hier auf der Webseite oder bei einer Erkundung der Kazda Kunstausstellung im Haus Quitte.

UNTERGESCHOSS

11

ÜBER DEN WOLKEN

G. Kazda

12

LANDSCHAFT HINTER GITTERN

G. Kazda

13

ROTER KOFFER

G. Kazda

14

SONNENAUFGANG

G. Kazda

15

UNENDLICHKEIT

G. Kazda

ERDGESCHOSS + NEUBAU

21

ZWEI FRAUEN

G. Kazda

22

DAS HERAUSGEFALLENE QUADRAT

G. Kazda

23

BAUM

G. Kazda

24

GLASMALEREI

G. Kazda

28

SPUREN

G. Kazda

29

LEBEN

G. Kazda

25

DIE AN DEN WEGEN UND ZÄUNEN

Christa Maria Weber-Keimer

26

BLÄTTERWALD

G. Kazda

27

STURMWIND

G. Kazda

SEMINARRAUM EG + AUßENBEREICH

30

DESERT

G. Kazda

31

BLUE EYES

G. Kazda

32

LA MER

G. Kazda

33

FLUCHT AUS DEM PARADIES

G. Kazda

34

BAUM DER ERKENNTNIS

G. Kazda

35

RAUM DER STILLE

G. Kazda

36

SKULPTUREN

G. Kazda

TREPPENAUFGANG

40

DIE GELBE SPALTE

G. Kazda

41

STILISIERTE LANDSCHAFT

G. Kazda

42

SPIEGELGESICHT

G. Kazda

43

DAS FENSTER

G. Kazda

45

DIE KINDER, DIE IM DUNKEL UND IM LICHT SIND

G. Kazda

1. OG UND GÄSTEZIMMER

50

ENZIAN IN GLASSCHÜSSEL

G. Kazda

51

SELBSTBILDNIS

Christa Maria Weber-Keimer

53

STILLEBEN MIT OBST

G. Kazda

54

WINTERREISE

G. Kazda

60

DIE WÜSTE NEGEV

Christa Moering

61

BÄUME I

Christa Maria Weber-Keimer

62

BÄUME IM SPIEGEL

G. Kazda

2. OG UND GÄSTEZIMMER

70

MARIA MAGDALENA

Christa Maria Weber-Keimer

71

LANDSCHAFT

Irene Mailänder

Der Künstler G. Kazda

Die Werke Gottfried Kazdas bewegen sich zwischen Bild und Objekt. Er entführt den Betrachter immer wieder in eine andere Welt. Denn er stellt meist die Frage nach einer anderen Wirklichkeit oder nach der Welt hinter der uns jeweils sichtbaren.

Es sei, so Kazda, zu kurz gedacht, wenn wir nur die offenkundige Wirklichkeit für wirklich hielten. „Bei genauerem Betrachten entdecken wir immer auch eine andere Realität.“ So lädt der Künstler zu einer Reise ein, zu einem neuen und anderen Erleben uns vermeintlich bekannter Dinge.

(c) Idee, Konzeption und Produktion:

Sprecher: